91 Punkte

Leuchtendes, helles Goldgelb; sehr klar und mit betont frischen Fruchtnoten, nach Maracuja, etwas Bratapfel, sehr ansprechend; zeigt am Gaumen viel klare und konzentrierte Frucht, nach getrockneten Birnen, langer Nachhall, im Finale nach Pfirsich, mineralisch.

Tasting: Italienische Süßweine; 10.03.2006 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Roupeiro
Bezugsquellen
Grohs, Wien

Erwähnt in