93 Punkte

Mittleres Bernstein mit braunem Kern, Wasserrand. In der Nase intensive Dörobstanklänge, kandierte Orangenzesten, Feigen, ein Hauch von Soja, Balsamico und Nougat. Am Gaumen elegant und saftig, sehr gut integrierte Süße, zarter Honig, feiner Säurebogen, sehr individueller Süßwein, feiner rotbeeriger Schmelz, Mandarinen im Nachhall, salziger Touch, bereits antrinkbar, gutes Reifepotenzial. Eine echte Rarität.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Blauer Wildbacher
Alkoholgehalt
11%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in