95 Punkte

Glänzendes, sattes Rubinviolett. Kompakt und dicht in der Nase, zeigt zunächst balsamische Noten nach Sandelholz und Lakritze, dann pralle Frucht, Brombeere satt, würzige Noten im Hintergrund geben Spiel. Konzentriert und dicht in Ansatz und Verlauf, viel saftige, frische Frucht, vor allem dunkle Ribisel und Kirsche, öffnet sich mit herzhaftem, dichtem Tannin, baut sich lange auf, sehr langer Nachhall.

Tasting: Chianti Classico – Genuss Toskana!; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2016, am 12.02.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Vinussi, Dornbirn; Noitz, Palt; 50 Second Finish, Falkensee; Alpina, Buchloe; La Cave Steines, Erding; Viniculture, Berlin; Lowin Weinhandel, Bremen; Con Gusto, Bonn; Clüsserath, Tönisvorts; Caratello, St. Gallen; Cave SA, Gland;
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in