94 Punkte

Leuchtendes mitteldichtes Granatrot. Intensive Nase mit Noten nach Safran, getrockneten Orangenschalen und Gojibeeren, etwas Erdbeere. Stoffig und herzhaft am Gaumen, öffnet sich mit griffigem Tannin, gute Tiefe, im Finale viel Druck.

Tasting: Trophy Nebbiolo; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2020, am 13.02.2020
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
13.5%
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in