88 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase zart balsamisch unterlegte Feigenfrucht, Dörrzwetschken, in eine leicht oxidative Richtung tendierendes Bukett. Am Gaumen nach Orangen und Korinthen, kraftvolle Textur, frisch strukturiert, saftiges Waldbeerkonfit, samtige Tannine, bereits gut antrinkbar, leicht südländischer Akzent.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Alkoholgehalt
14%
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in