89 Punkte

Mittleres Goldgelb. Bereits zugängliches Bukett, feine Nase nach reifer gelber und tropischer Frucht. Trocken, reif, saftig am Gaumen, mittlere Säurestruktur, feine Würze im Abgang, ganz typisch für Pucer. »Z Vrha« heißt übrigens Gipfel. Nomen est omen.

Tasting: Facettenreiches Slowenien
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2012, am 22.03.2012

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Malvasia

Erwähnt in