92 Punkte

»Wilde« Nase, aber auch verschlossen, Moos und Waldboden, Thymian und Beifuss, im Mund sehr weich und nahezu süßlich, seidiges Tannin, sehr mild fließend, druckvolle Gaumenmitte mit eher defensiver Saftigkeit im Übergang zum (holzgeprägten) Abgang. Nahtlos rund und letztlich noch viel zu jung.

Tasting: Es gärt in Rioja
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2014, am 21.03.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo, Graciano
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Stahltank, Barrique

Erwähnt in