91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase recht ungewöhnlicher Riesling mit Noten von weißen Blüten, Vanille und Honigaromen. Am Gaumen cremig, Anklänge an reife Äpfel, zugleich sehr mineralisch und klar wie ein Bach, frisch und trinkanimierend, Steinobstaromen im Nachhall.

Tasting: Deutschlands JUNGE WILDE; 09.09.2011 Verkostet von: Nikolas Rechenberg

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in