92 Punkte

Tiefdunkles Rubin. In der Nase nach reifen Kirschen und Waldfrüchten, auch leicht nach Brombeermarmelade, unterlegt von feinem Rote-Bete-Duft. Öffnet sich am Gaumen mit feinem Schmelz, herzhaft und satt, spannt sich gut auf, klare Frucht, mit Nachdruck.

Tasting : Apulien Trophy 2020 ; Verkostet von : Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 27.08.2020
de Tiefdunkles Rubin. In der Nase nach reifen Kirschen und Waldfrüchten, auch leicht nach Brombeermarmelade, unterlegt von feinem Rote-Bete-Duft. Öffnet sich am Gaumen mit feinem Schmelz, herzhaft und satt, spannt sich gut auf, klare Frucht, mit Nachdruck.
Villa Santera Primitivo di Manduria DOC
92

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
14.5%
Preisspanne
10 - 20 €

Erwähnt in