93 Punkte

Leuchtendes Rubin, funkelt. Eröffnet mit Noten nach Brombeere, Zwetschgen und Granatapfel, zeigt auch viel Tabak. Straffes Tannin, kernig, baut sich im vorderen Verlauf gut auf, tiefgründig, im Finale noch etwas kantig, hat aber gutes Potenzial.

Tasting: Viva la Toscana!; 20.04.2018 Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Alkoholgehalt
15%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; In Vino, Potsdam; Sardo Vino, Ludwigsburg; Ars Vivendi, Berlin; Jacopini, Neunkirchen; Karl Kerler, Nürnberg; Kemniz, Hamburg; Valckenberg, Worms; Rossini, Hannover; Victoria Weine, Bad Mergentheim; Wein Krämer, Landshut
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in