88 Punkte

Dichtes, undurchdringliches Rubinviolett; intensive rauchige Noten, etwas Karamell, dahinter schöne Brombeerfrucht; saftig und straff am Gaumen, Holz sehr gut integriert, kerniges Tannin, könnte noch schön reifen.

Tasting: Vino Nobile 2004
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
www.leberne.it

Erwähnt in