93 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Mit einem Hauch von Kokos und Vanille unterlegtes dunkles Beerenkonfit, mineralischer Touch. Saftig, Nuancen von roten Kirschen, frisch strukturiert, präsente Tannine, schokoladiger Touch im Abgang, bleibt haften, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Châteauneuf-du-Pape; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2018, am 16.03.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
14.5%
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in