91 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett. Sehr dunkle, satte Nase, viel Brombeere und Cassis, im Hintergrund intensive Tabaknoten, einladend. Am Gaumen überraschend frisch und klar, eröffnet mit saftiger Kirsch- und Zwetschgenfrucht, feinmaschiges Tannin, baut sich gut auf, lange und tiefgründig.

Tasting: Die Küste der Toskana – Tiefgründig und geschliffen
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2014, am 28.08.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Garibaldi, München
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in