(88 - 90) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase süßes Beerenkonfit, nach Orangen und Brombeergelee, mit zart balsamischen Nuancen unterlegt. Am Gaumen stoffig, süße Frucht, kraftvolle Tannine, extraktsüßer Wein mit mittlerem Körper, anhaltend, Nougat im Nachhall, wirkt auch schlanker als üblich, was nicht uncharmant ist. Dennoch fehlt es letztlich an Länge.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in