93 Punkte

Funkelndes, helles Goldgelb. Eröffnet mit betont rauchigen Noten, nach Feuerstein, etwas Haselnüsse, dann nach Melone und Pfirsich. Blüht am Gaumen schön auf, salzig und tiefgründig, zeigt zunächst Noten nach reifem Pfirsich, dann viel dunkle Johannisbeere, langer Nachhall.

Tasting: Funkelndes Friaul; 30.04.2015 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Weißwein
Bezugsquellen
www.edikeber.it
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in