87 Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase reife Frucht, von Botrytisnoten geprägt, etwas Grapefruit. Am Gaumen stoffig, wirkt eher kraftvoll, gelbe Fruchtanklänge, zart blättrige Noten, im Finish eher süßlich. Etwas widersprüchliche Stilistik.

Tasting: Federspiel-Cup 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2006, am 05.05.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in