89 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Zarte Röstaromen, ein Hauch von Tabak, mit feinem rotem Waldbeerkonfit unterlegt, zart nach Orangenzesten. Saftig, angenehmes Brombeerkonfit, elegante Tannine, wirkt bereits balanciert und zugänglich, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

Tasting: Leithaberg DAC rot 2009, weiß 2010; 14.10.2011 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in