94 Punkte

Klassisch anmutende Nase mit Noten von reifen Äpfeln, Agrumen sowie Hefe- und Röstnuancen. Am Gaumen von einer feinen Perlage geprägt. Überaus feiner, präziser Säurefaden. Langer, harmonischer Nachhall.

Tasting: Rheinwein; Verkostet von: Ulrich Sautter, Benjamin Herzog und Dominik Vombach
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2019, am 23.05.2019

FACTS

Kategorie
Sekt
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Stahltank, Flaschengärung

Erwähnt in