94 Punkte

In der Nase Noten von frischen Beeren, Roter Johannisbeere, Walderdbeere und Himbeere. Dazu ein Hauch Karamell und dunkel gebackenes Brot. Am Gaumen konzentriert, feine Röstaromatik, saftige Struktur und reifes Tannin. Langer Abgang.

Tasting: Der beste Wein zum Wild; Verkostet von: Peter Moser, Benjamin Herzog, Othmar Kiem, Ulrich Sautter, Dominik Vombach
Veröffentlicht am 24.09.2020
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Barrique
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in