97 Punkte

Mittleres Goldgelb. Feine Botrytiswürze nach Dörrzwetschgen, frisch geriebene Muskatnuss, kandierte Orangenzesten, Honig, facettenreiche Nase. Komplex, cremige Textur, ­rassiger Säurebogen, der Schwung in den beträchtlichen Restzucker bringt, bleibt sehr gut haften, wirkt noch sehr jugendlich, besitzt noch immer einigen Babyspeck, sehr gutes Zukunftspotenzial, ein Wein von großer De­likatesse. (PM)

Tasting: Die besten Süßweine der Welt; 25.11.2011 Verkostet von: Peter Moser
Ältere Bewertung
97
Tasting: Falstaff Weinguide 2010

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Scheurebe
Alkoholgehalt
9%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in