91 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezenter Wasserrand. Ein Hauch von Limettenzesten, dunkles Beerenkonfit, feine ätherische Nuancen, ein Hauch von Nougat im Hintergrund. Saftig, sehr frisch und floral, lebendiger Säurebogen, zart nach Lakritze und etwas Nougat im Nachhall, ein schwungvoller Speisenbegleiter.

Tasting: Südafrika – Kap der guten Weine; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2016, am 12.02.2016

FACTS

Kategorie
Weißwein
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
500-l-Fass
Bezugsquellen
www.capovini.de
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in