88 Punkte

Sattes dunkles Rubin; zu Beginn leicht käsige Noten, wirkt in der Nase recht verhangen; zeigt sich am Gaumen dann sehr klar, nach Zwetschken, viel straffes, griffiges Tannin, im Finale leicht nach Karamell, sehr langer Nachhall.

Tasting: Italien-Raritäten; 30.12.2005 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Negroamaro

Erwähnt in