87 Punkte

Funkelndes Rubin; betont rauchig-mineralische Noten, zeigt dann viel frische Frucht, breit, etwas Rosen; überraschend frisch am Gaumen, mit betonter Säure, feinkörniges Tannin, samtig, wird im Finale etwas weitmaschig, leicht trocken.

Tasting: Italien-Raritäten
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2006, am 30.12.2005

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Negroamaro

Erwähnt in