90 Punkte

Helles Strohgelb mit funkelndem Reflex. Knackige Nase nach Zitronenschalen, salzige Nuancen, im Nachhall auf etwas Safran. Frisch am Gaumen mit schönem Zug und viel Salz, mittlerem Druck und klarem Finale.

Tasting: Grillo Trophy; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2018, am 06.07.2018

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grillo
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in