93 Punkte

Leuchtendes Goldgelb mit grünem Reflex. Intensive, duftende Nase nach Erdbeeren und Pfirsich, leicht nach Jod und Vanille. Toller Gaumeneintritt mit viel Konsistenz, breitet sich weit aus, saftig und salzig, Töne nach Mandel und Kokos, aber auch mit typischem bitteren Schwänzchen im Finale, langer Nachhall.

Tasting: Verdicchio & More; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2018, am 25.05.2018
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Verdicchio Bianco
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
La Mercantile Scardovi, Wien; Kaufland; Borgovecchio, Balerna
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in