87 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett; sehr dichte Nase, nach Holunderbeeren, Veilchen; viel saftige Frucht, öffnet sich mit straffem, zupackendem Tannin, im Finale schöner Fruchtschmelz, im Abgang leichte Holznoten.

Tasting: Vino Nobile 2004
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
www.vinonobile.it

Erwähnt in