86 Punkte

Funkelndes Rubin; leicht staubige Nase, etwas Zwetschke; recht rau am Gaumen, zeigt viel Alkohol, im Finale dann aber erstaunlich feinkörniges, tragendes Tannin, schließt mit einem schönen Bogen.

Tasting: Montepulciano 2003
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2006, am 05.05.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese

Erwähnt in