93 Punkte

Sattes, dunkles Rubin mit leichten Granatschimmer. Eröffnet in der Nase mit würzigen Noten, etwas Thymian und Zedern, dann feine frische Kirsche, klar. Am Gaumen viel straffes, dichtmaschiges Tannin, baut sich lange auf, viel satter Druck, salzig, zeigt im hinteren Bereich satte Tiefe, noch verschlossen, braucht noch Reife.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont; 22.11.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Wein & Co., Wien; Elena Altare, Bamberg; Lobenberg, Bremen
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in