95 Punkte

Kräftiges Rubingranat, zarter Wasserrand, Randaufhellung. In der Nase floral, feinwürzige, vegetale Anklänge, einladende dunkle Beerenfrucht, balsamische Medizinalnote. Am Gaumen frisches Weichsel-Kirsch-Konfit, etwas Lakritze, mittlere Textur, schwungvoll und durchaus sortentypisch, bereits gut antrinkbar, süß und mit sehr guter Länge

Tasting: Burgund Rot 2003
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2006, am 05.05.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in