89 Punkte

Leicht gereiftes, kräftiges Rot. Im Bukett zarte Pinot-Frucht mit Röstaromen, Noten von Himbeeren und Johannisbeeren, schön gereifte Altersaromen. Am Gaumen feiner Auftakt, harmonisch, beerig, abgehangenes Tannin, leichte Säurespitze. Langer, dezent holzgeprägter Abgang. Nobler, sachte und schön gealterter Wein.

Tasting: Die Schatzkammer des Schweizer Weins; 19.02.2015 Verkostet von: Martin Kilchmann
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Bezugsquellen
henricruchon.com

Erwähnt in