94 Punkte

Mittleres Gelbgrün. In der Nase deutliche Nunacen von Orangenzesten, feine Holzwürze, nasser Stein. Am Gaumen sehr komplex, mineralische Textur voll Kraft und Saft, angenehmes, gut integriertes Säurespiel, das diesen fleischigen Wein in seiner Süße gut austariert, bleibt sehr gut haften, großes Reifepotenzial, mineralischer Nachhall.

Tasting: Meursault
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in