92 Punkte

Kap-Stachelbeere, eine Spur reduktiv, rote Johannisbeere, Eisenkraut, wirkt recht frisch im Duft. Kraftvoller Gaumen, weit ausgreifend, etwas defensiv mit feinkörnigem, aber auch leicht adstringierenden Tannin gefüllt, wuchtiger Alkohol, aber auch mineralische Noten und eine feine, Länge gebende Säure. Sollte noch zwei bis drei Jahre liegen bleiben, wird dann lange Spaß machen.

Tasting: Shortlist Schweiz 01/18 ; Verkostet von: Benjamin Herzog, Ulrich Sautter, Dominik Vombach
Veröffentlicht am 16.02.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Grenache, Mourvèdre, Syrah

Erwähnt in