93 Punkte

Mittleres Rubingranat, breiterer Wasserrand, Randaufhellung. In der Nase zart nach Hibiskus, Malven, etwas Schlehenfrucht, Grapefruitschalen, feinwürziges Pinot-Bukett, ein Hauch von versengtem Fell. Am Gaumen mittleres Gewicht, angenehme Frucht, gut integiertes Tannin, zart tabakige Noten, wirkt bereits recht harmonisch, ein leichtgewichtig wirkender typischer Burgunder, der Potenzial für weitere zehn Jahre besitzen sollte.

Tasting: Burgund Rot 2003; 05.05.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in