91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase sehr feine, klare weiße Pfirsichfrucht, einladendes Bukett, feine Mineralik. Am Gaumen stoffig, knackige Struktur, frische, zitronig unterlegte Frucht, reifer grüner Apfel im Nachhall, sehr klar, ungemein trinkanimierender Stil.

Tasting: Federspiel-Cup 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2006, am 05.05.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in