96 Punkte

Sattes, funkelndes Rubin mit zartem Granatrand; Berge von getrockneten Früchten, nach Feigen und Rosinen, Brombeere; explodiert förmlich am Gaumen, sehr satt, mit klar herausgearbeiteter süßer Frucht, baut sich unaufhörlich auf, griffiges Tannin, mächtig im Finale.

Tasting: Italien-Raritäten
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2006, am 30.12.2005

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Corvina

Erwähnt in