95 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubin mit Granatschimmer. Beeindruckende Nase, ein Konzentrat von Barolo-Düften, etwas Leder, dann Trüffel, Pfirsich und Himbeere, sehr einladend. Zeigt sich am Gaumen sehr geschliffen, entfaltet sich mit dichtmaschigem, elegantem Tannin, baut sich schön auf, viel präsente, erstaunlich frische Frucht, langer Nachhall.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich; 22.11.2012 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Lobenberg, Bremen; La Vigna, Bad Vilbling; Müller, Groß St. Florian; Pfanner & Gutmann, Feldkirch; Rieger Weine, Salzburg;
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in