97 Punkte

Mittleres Goldgelb, zarter Wasserrand, Silberreflexe. Etwas verhalten, feine gelbe Steinobstnuancen, zart nach Honig und Karamell, frische Orangenzesten, im Bukett noch unterentwickelt. Wirkt sehr kraftvoll, gelbe Tropenfrucht, deutlicher Honigtouch, mineralisch-salzig unterlegt, gute Holzwürze, große Länge, feine Minze im Finale, von einer ersten Trinkreife noch meilenweit entfernt. Hier ist noch mehr Geduld von Nöten als bei allen anderen Weinen. Unbedingt noch zuwarten, erst in fünf Jahren antrinkbar.

 

Tasting: Bordeaux 2009 »Ten years after«; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2020, am 13.02.2020
Ältere Bewertung
95
Tasting: Barsac & Sauternes 2009 – Retaste im Jänner 2012

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Sauvignon Gris, Sauvignon Blanc, Sémillon
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in