88 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, schwarze Kirschen, ein Hauch von Weichseln, schokoladiger Touch. Mittlerer Körper, etwas trockene Mitte, zarter Nougat, wenig Charme, spröder Stil.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2018, am 25.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in