94 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, feinwürzig unterlegte Kirschenfrucht, zart nach Trockengewürzen, ein Hauch von Zwetschken und Orangenzesten, etwas Nougat. Saftig, rotbeerig, angenehme Extraktsüße, im Moment noch sehr präsente, würzige Tannine, bleibt gut haften, mineralischer Nachhall, gutes Zukunftspotenzial.

Tasting: Pauillac 2011 Grands Vins
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2014, am 21.03.2014
Ältere Bewertung
94
Tasting: Best of Bordeaux 2011 - En Primeur

Erwähnt in