96 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Reife Brombeeren, schwarze Kirschen, etwas Nougat, ein Hauch von Tabak und Unterholz, feine animalische Nuancen sind unterlegt. Sehr saftig und komplex, extraktsüße Textur, dunkle Waldbeeren, präsente, sehr gut eingebundene Tannine, gute Frische, mineralisch, bleibt lange haften, bereits gut entwickelt, zeigt einen würzig-salzigen Abgang, verfügt über sicheres Reifepotenzial, kombiniert Kraft mit Eleganz. Bereits antrinkbar, aber besser noch warten.

Tasting: Bordeaux 2009 »Ten years after«; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2020, am 13.02.2020
Ältere Bewertung
(93 - 95)
Tasting: Bordeaux 2009 en primeur

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique, Barrique

Erwähnt in