92 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, kräuterwürzig unterlegtes schwarzes Beerenkonfit, reife Zwetschken, etwas Schokolade und ein Hauch Mandarinenzesten. Komplex, saftig, reife Kirschen, etwas Nougat auch in der Textur, dezenter Säurebogen, extraktsüße Nuancen im Abgang, wirkt mineralisch im Rückgeschmack, Orangen klingen an.

Tasting: Pauillac 2011 Grands Vins
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2014, am 21.03.2014
Ältere Bewertung
93
Tasting: Best of Bordeaux 2011 - En Primeur

Erwähnt in