90 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, reife Pflaumen, Brombeerkonfit, zart floral, ein Hauch von Erdbeeren im Hintergrund. Mineralisch, straffe Textur, reife Herzkirschen, integrierte Tannine, mineralisch, frisch, bleibt haften, guter Essensbegleiter.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2018, am 25.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in