(91 - 93) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, fast opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase intensive Nuancen von Edelholz, zart nach Kokos und Tabak, Brombeergelee. Am Gaumen frisch, stoffig und komplex, ungemein lebendig, feine Tannine, bietet große Trinkfreude, feine Zitrusfrucht im Nachhall, perfekt balanciert, tolles Potenzial.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot

Erwähnt in