(91 - 93) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Nuancen von Vanille und Edelholz, einladende Nuancen von Herzkirschen und Brombeeren, heller Nougat. Saftig, elegant, frische Kirschen, dunkle Waldbeeren, frisch strukturiert, eingebundene Tannine, wirkt leichtfüßig, und schlank, vielseitiger Speisenbegleiter.

Tasting: En Primeur 2021: Médoc-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021

Erwähnt in