93 Punkte

Dunkles, dichtes Rubingranat, aber etwas durchscheinend. Nase mit schöner, komplexer dunkler Frucht: Kirsche, Blaubeeren, schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Teer, dazu mineralische Noten, auch etwas Minze. Am Gaumen dunkle Frucht, sehr geradlinig, im Kern süß, kraftvoll, hat Biss. Für den Jahrgang ein sehr wuchtiger Wein.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2012
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2013, am 04.06.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon

Erwähnt in