97 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Schwarzbeerige Fruchtnuancen, etwas Lakritze und Edelholz, dezent nach Kräutern und reifen Kirschen. Am Gaumen elegant, zeigt gute Würze und feine Tannine, angenehme Extraktsüße und ein anhaltendes tabakiges Finale, dezente rotbeerige Anklänge im Rückgeschmack, sehr gute Länge. Ein Latour, der immer besser auf Touren kommt, ohne sich mit der Komplexität der ganz großen Jahre messen zu müssen. Tolle Flasche.

Tasting: Falstaff-Juryprobe - Vorweihnachtliche Raritäten II.; 14.02.2019 Verkostet von: Peter Moser
Ältere Bewertung
95
Tasting: Robert Mondavi: Cabernet Reserve meets Premiers Crus aus Bordeaux
93
Tasting: Cabernet - Frankreich und Italien im Vergleich

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon , Merlot , Petit Verdot
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in