93 Punkte

Changierendes Bukett: knapp reife Brombeere, dann auch etwas Waldhonig, schließlich Kaltmazerationsnoten. Auf einen kurzen weichen Auftakt folgt eine kräftige Dosis sandig-feinkörnigen Tannins, mineralisch und saftig grundiert, recht elegant fließend. Kompakter, feinnervig-straffer Wein mit etwas mehr Cremigkeit im Abgang als im Auftakt.

Tasting: Bordeaux: Wer klug auswählt, wird belohnt; 30.04.2015 Verkostet von: Ulrich Sautter

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon , Merlot

Erwähnt in