94 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, zart nach reifen Pflaumen, ein Hauch von Veilchen, zarter Gewürztouch. Saftig, feine Kirschen, seidige, reife Tannine, sehr gut Struktur, bleibt sehr gut haften, zarter dunkle Nougat im Nachhall. Zum ersten Mal der gleiche Mix von 50/50 Melot und Bouchet wie im Lafleur.

Tasting: Bordeaux En Primeur 2017; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 25.05.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in