93 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Zart tabakig, angenehme Nuancen von Macchia-Kräutern, reife Pflaumen, Herzkirschen, etwas Vanille. Saftig, elegant, süße Kirschen, präsentes tragendes Tannin, mineralischer Abgang, gute Länge, feiner Nougat, gutes Zukunftspotenzial.

Tasting: Châteauneuf-du-Pape; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2018, am 16.03.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
14.5%

Erwähnt in