92 Punkte

Mittleres Gelbgold. In der Nase hochexotisches Bukett, intensive Holzwürze, sehr vielschichtige Aromatik, die noch vom Holz geprägt ist, Ananas, Pfeffer, Kardamom. Am Gaumen sehr kraftvoll, feines Lanolin, finessenreich unterlegt, noch sehr jung. Braucht noch einige Jahre, um seine gesamte aromatische Palette darstellen zu können.

Tasting: Süßweine in Aschau
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2006, am 10.03.2006

Erwähnt in